Materialien

Making im medienpädagogischen Kontext

Kinder sind beim Making selbst die Akteure, von der Idee bis zur Umsetzung. Das Ergebnis ist ein konkretes Produkt – also ein gegenständliches oder digitales Ergebnis. Kreativität hat großen Raum. Making-Aktivitäten mit Kindern leiten zum selbstorganisierten Lernen an und unterstützen den interdisziplinären Wissensaufbau und Wissensaustausch. Der Austausch von Erfahrungen, Ideen und Wissen sowie das gemeinsame Arbeiten benötigt eine kooperative Atmosphäre. Und das Ziel der Aktivitäten ist eine bessere (schönere) Welt, die aktiv gestaltet wird.

Literatur

Tipps zum Ein- und Weiterlesen mit Hilfe von Online-Literatur rund um das Thema „Making“ in pädagogischen Setting gibt es hier.

Link- und Materialsammlung

Diese Link- und Materialiensammlung für Maker-Aktvitäten steht unter folgenden Bedingungen: CC BY Ingrid Reip, Sandra Schön und Thomas Heinemann für das Projekt „Maker Days for Kids“ | https://makerdays.wordpress.com 2015

Scratch

Scratch ist eine kostenlose, webbasierte Programmierumgebung die Kinder und Jugendliche kostenfrei nutzen können, und die das Programmieren wirklich kinderleicht macht. Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 16 Jahren können nach einfacher Registrierung im Browser eigene Projekte verwirklichen.

Makey Makey

Mit Makey Makey ist ein kleines Kit, bei dem Tastenbelegungen über eine USB-Schnittstelle auf (leitfähige) Gegenstände übertragen werden können. So kann man damit schnell zum Erfinder werden und z.B. ein Bananen-Klavier herstellen. Das Kit kostet etwa 50 Euro.

VR-Brillen

Bau dir deine eigene 3D-Brille für dein Smartphone für lustige Apps in 3D oder baue aus einer Schuhschachtel einen Projektor für dein Smartphone. Fertig Bastelpakete gibt es ab ca. 4 Euro – bei den Maker Days gibt es Linsen, Pläne und alles was man sonst so braucht.

Mit LED Basteln

LEDs sind Leuchtdioden, die elektrische Energie in Licht umwandeln. Daraus kann man z.B. selber eine kleine Taschenlampe bauen und diese später für Lightpainting einsetzen.

Lego Mindstorm

Lego Mindstorm ist eine Produktserie von Lego und besitzt als Kernstück einen programmierbaren Legostein.

Arduino

Ein Arduino Board ist wie ein kleiner Computer, den man über USB an einen Computer anschließen kann. LEDs, Motoren, Taster oder andere elektronische Bausteine können angeschlossen und programmiert werden.

3D-Druck

Ein 3D-Drucker ist eine Maschine, die aus Materialien wie Kunststoff, Kunstharzen oder auch Keramiken dreidimensionale Stücke schichtweise aufbauen kann.

Vinyl Cutter

Mithilfe eines Vinyl Cutters kann man verschiedenste am Computer erstellte Formen oder Schriften aus Vinyl ausschneiden und so eigene Aufkleber herstellen.

Lightpainting

Beim Lightpainting wird mit Leuchtmitteln in dunklen Räumen lang belichteten Foto (z.B. 6 Sekunden) erstellt. Mit den Leuchtmitteln lassen sich in dieser Zeit kleine Bilder zeichnen.

“Malen” in 3D – mit dem 3D-Stift

Mit dem “3D-Doodler” lässt sich geschmolzenes Plastik so verarbeiten, dass man damit 3D-Bilder konstruieren kann. Das ist allerdings gar nicht so einfach – die Technik ist noch neu und ein wenig tückisch. Bei den Maker Days könnt ihr den Stift ausprobieren.

Ein 3D-Drucker ist eine Maschine, die aus Materialien wie Kunststoff, Kunstharzen oder auch Keramiken dreidimensionale Stücke schichtweise aufbauen kann.

 

  •  

Beim Lightpainting wird mit Leuchtmitteln in dunklen Räumen lang belichteten Foto (z.B. 6 Sekunden) erstellt. Mit den Leuchtmitteln lassen sich in dieser Zeit kleine Bilder zeichnen.

Mit dem “3D-Doodler” lässt sich geschmolzenes Plastik so verarbeiten, dass man damit 3D-Bilder konstruieren kann. Das ist allerdings gar nicht so einfach – die Technik ist noch neu und ein wenig tückisch. Bei den Maker Days könnt ihr den Stift ausprobieren.

  •